Hier finden Sie die aktuellen Temperaturen unserer glasklaren Badeseen

 

Das wunderschöne Salzkammergut bietet eine vielzahl an Seen. Der nahe Attersee  ist der größte Binnensee Österreichs. Aufgrund seiner Wasserqualität und angenehmen Badetemperaturen im Sommer ist er sowohl bei Badegästen als auch bei Wassersportlern sehr beliebt. Segler und Surfer schätzen den gleichmäßigen aus Osten kommenden "Rosenwind", und für Taucher eröffnet das glasklare Wasser ungeahnte Tiefen. In den Sommermonaten ist es am Attersee bedingt durch die Motorbootsperre angenehm ruhig und Sie können die sprichwörtliche Sommerfrische am Attersee so richtig genießen.

 

 

Mondsee

Der Mondsee befindet sich im Salzkammergut und ist der Nachbarsee des Attersees. Das südliche Ufer bildet die Grenze zwischen Oberösterreich und Salzburg. Ein unglaublicher Panoramablick wird einem am Mondsee geboten. Im Hintergrund ragt die imposante Drachenwand aus dem Boden und das Ufer ist umgeben von Naturidylle. Die markanten Berge, die nahe an dem See gelegen sind, laden zum Wandern und Klettern ein. Aber auch Radliebhaber kommen am Mondsee auf ihre Kosten. Besonders an dem Mondsee ist auch die Tatsache, dass der See Trinkwasserqualität aufweist. Aufgrund seiner türkis, grünen Färbung im Sommer sind auch dem Badespaß keine Grenzen gesetzt. 

 

 

 

 

 

 

Traunsee

Der Traunsee, welcher der zweit größte See Oberösterreichs ist, ist zugleich auch noch der tiefste See Österreichs. Die Landschaft rund um den See ist äußerst Vielfältig und herrlich anzusehen. Umgeben von Wiesenlandschaften und imposanten Gebirgwelten liegt der See ruhig und kristallklar da. Aufgrund des nährstoffarmen Wassers, ist das Wasser des Traunsees sehr klar. Daher bietet sich dieses Gewässer auch für Taucher an. Der Traunsee gilt auch als Eintrittspforte in das Salzkammergut. Hier steht den Besuchern eine Vielfalt an Wassersportarten zur Auswahl. Vom Tauchen, Wasserski, Wakeboarden über Surfen, ist für reichlich Abwechslung gesorgt. Vor allem Segler finden am Traunsee das Paradies. Rechts ein Bild vom berühmten Seeschloß Ort.

Hallstättersee

Am Ufer des Hallstättersees ragt das Dachstein-Massiv aus dem Boden und verleiht so dem See einen einzigartigen Charme. Die Orte Obertraun, Hallstatt und Bad Goisern befinden sich auch an den Ufern des Sees. Der Hallstättersee, ein Relikt aus der Eiszeit, ist der fünft größte See im Salzkammergut und zählt zu den beeindruckensten Landschaftsphänomenen im Inneren Salzkammergut. Für reichlich Badespaß sorgt das maximal 23 Grad warme Wasser und die Strandbäder bzw. die Naturbadegelegenheiten. Der Hallstättersee ist auch als Tauchgewässer bekannt, aufgrund der artenreichen Flora und seinem besonderen Flair.

 

 

 

Wolfgangsee

Der Wolfgangsee, welcher sich im Salzkammergut befindet, ist der perfekt Ort zum Baden, Segeln, Fischen, Tauchen, Bike, Klettern und noch vieles mehr. Umgeben ist der Wolfgangsee von den schönsten Orten Salzkammerguts und bietet den Besuchern eine einzigartige Kulisse. Auch für Wanderer hat die Region einiges zu bieten. Die Wassertemperatur des Sees liegt im Sommer bei angenehmen 20 Grad Trinkwasser.

Berühmt ist der Wolfgangseer Advent mit der riesigen schwimmenden Laterne.

 

 

 

 

 

 

 

Fuschlsee

Der Fuschlsee liegt ebensfalls im Salzkammergut und hat eine ausgezeichnete Wasserqualität. Aber auch die in ihrem natürlichen Zustand erhaltene Unterwasservegetation ist eine weiterer Besonderheit des Sees. Egal ob Entspannungs- oder Sporturlaub. Der Fuschlsee bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten sich die Zeit zu vertreiben. Wer lediglich Entspannung und kühle Erfrischung sucht sollte einen der vier schönen Naturbadestrände besuchen. Für das "Wassersportherz" bieten sich allerdings diverse Sportarten am Fuschlsee an. Vom Beachvolleyball, Tennis, Surfen, über Wandern und Radfahren. Am Fuschlsee lässt sich sicher die ideale Sportart finden.